Freitag, 18. März 2016

Konfetti vom Schlafzimmer




Auf Instagram ruft Tanja vom Blog 'Wohninspirationen' 
auf dem Account 'Wohnkonfetti' jeden Donnerstag 
zu einem neuen Thema auf. Inzwischen gab es 
schon einige Konfettis, wie zum Beispiel 
'Osterkonfetti' oder 'Kissenkonfetti'.


Gar nicht so leicht, sich für ein Bild zu entscheiden 
sag ich euch. Und welchen Tag haben wir heute? 
Richtig! Donnerstag! (Ach Quatsch! Schon Freitag! ;-)) )
Thema: 'Schlafzimmerkonfetti'.


Man könnte denken, das wäre einfach, weil man 
ja nicht so unendlich viele Schlafzimmer im Haus 
hat, wie man Kissen oder Osterdeko haben kann. 
Ich sag nur: Gar nicht einfach!



Eigentlich wollte ich ganz locker da rein gehen 
und ein paar Kissen lässig auf dem Bett verteilen, 
Fotos schiessen und fertig. 
Das hat leider so nicht ganz funktioniert.


Erst hab ich noch gedacht, alles hätte gut geklappt. 
Fotos klick, klick, klick. Sahen auf dem Display auch 
ganz gut aus. Dann alles wieder in den normalen 
Zustand zurück versetzt. Also kleines weißes 
Tischchen wieder nach unten in den Flur. (Mein 
Nachttisch steht nämlich gerade in einer 
Schaufensterdeko, die ich gemacht habe) 
Einige Kissen wieder zurück in mein Zimmer, 
Tagesdecke schön ordentlich übers Bett gezogen. 
Fertig.



Dann habe ich mir die Fotos auf meinem Ipad 
angesehen und SCHOCK! Unscharf!!! Und auf einem
Foto war auch noch die kleine silberne Dose 
umgekippt, auf anderen hängt ein Bild schief!
 Das hatte ich nicht mal bemerkt! Grrrrr!
Guckt hier:


Also alles nochmal raufgeschleppt, wieder (lässig)
verteilt und dann wieder klick, klick, klick. 
Eins habe ich sogar ohne Brille geschossen, also fast 
blind, weil ich die Sehhilfe dekorativ auf ein Buch 
gelegt hatte. Als ich endlich fertig war, habe ich unter 
Grummeln (*wenn die jetzt wieder nix geworden 
sind, mache ich eben diese Woche nicht mit! Pühhhh!*) 
die Aufnahmen hochgeladen und da sind sie nun. 


 Ich finde, dass ein Schlafzimmer einigermassen 
schwierig zu fotografieren ist. Ich hoffe, 
dass das Thema nächste Woche einfacher wird. 
Zum Beispiel: Zeigt eure Teekannen!
Hö hö, das könnte ich! Ich hab so 5 - 6. Oder 7. Oder 8. Oder... ist ja auch egal! ;-))


Schönes Wochenende und bis bald,