Samstag, 18. Juni 2016

Meine Schwächen!


Ich habe eine Schwäche fürs Möbelstreichen.
Das ist ja nun hinlänglich bekannt.


Aber es gibt auch noch andere Schwächen,
die mir in den letzten Monaten an mir
aufgefallen sind.

Da ist erstmal ein Hang zum Umstellen 
von Deko und Möbeln. Das ist zugegeben
keine Neuigkeit, aber im Moment könnte
ich alle 5 Minuten irgend etwas von
Punkt A nach Punkt B stellen.


Um diesem inneren Drang nachzukommen,
habe ich den Segelausflug meines Mannes
dazu genutzt, unseren Esstisch im
Kaminzimmer verschwinden zu lassen
und im Wohnzimmer, durch das Entfernen
eines größeren Teppichs, das Möbelschieben
kinderleicht zu machen.



Da wir in der wärmeren Jahreszeit
den großen Esstisch nur selten
benutzen, weil wir meistens auf
der Terrasse essen, oder morgens
zum Frühstück in der Küche sitzen, 
macht er im Moment am Kamin
eine gute Figur.


Im Wohnzimmer habe ich unsere
2-Sofa-Kombi aufgelöst, jetzt
haben wir zwei verschiedene Bereiche,
in denen jeweils ein Sofa und
Sessel stehen.


Mein Mann findet es sogar auch
toll. Es darf also erstmal so bleiben!



Was an Schwäche anhält, ist die
Liebe zu Messing. Nicht zu viel,
nur ein paar Kleinigkeiten.


Und dann war da noch was ...hmmm ...
was war das noch????


Ach ja, jetzt fällt es mir wieder ein.
Eine Schwäche für Poster und Bilder.
Die habe ich auch.
:-)

Bis bald, liebe Grüße




Forex-Poster hier*