Samstag, 17. September 2016

Herr Grün kocht...

Was ist denn da passiert?


Na, was schon, werdet ihr sagen.
Sie hat sich ein Kochbuch gekauft! (gähn!) 
Ja, ich habe mir ein Kochbuch gekauft, 
aber nicht irgend ein Buch - ein 
VEGETARISCHES Kochbuch.


Ich!
Der 'Imsommerimmerfleischgriller' 
und 'Fleischistmeinbestesgemüse-Typ'!
Also: 
Was ist geschehen?


Gesehen habe ich es das erste Mal auf 
Instagram. Die Zeichnungen, die es 
dazu gab, haben mir auf Anhieb gefallen 
und so bin ich Herrn Grün mal 
vorsichtig gefolgt.



Dann habe ich gesehen, dass er auch 
einen Blog hat und bin mal rübergehuscht. 
Zu jedem Rezept, das Herr Grün auf 
dem Blog vorstellt, gibt es als 
Einleitung kleine Geschichten aus seinem 
Kochlabor, von Professor Caprese 
und dem Roboter Luigi.



Da war es um mich geschehen.
Ich liebe kurze Geschichten, allerdings 
bin ich bekennender Nichtvegetarier! ;-))




Aber, wie ich immer sage, es kommt 
darauf an, WIE man an eine Sache 
herangeführt wird. Warum also nicht mal 
etwas ohne Fleisch? 


So habe ich gestern Tomaten, Petersilie und 
anderes Gemüse beim Biohof gekauft. Und 
einen Kräuterstrauß. Den kaufe ich da allerdings
im Sommer immer: Was für ein Duft in der 
Küche, ihr glaubt es nicht!!!


Tja. 
Und dann bin ich heute nochmal losgefahren.
Zum Wochenmarkt. Mit dem RAD.
Ich hab gedacht, ich schaff den Weg zurück nicht.
Muss unbedingt an meiner Kondition arbeiten.
Was so ein Kochbuch nicht alles bewirken kann...
;-)
Danke, Herr Grün! Freue mich schon
aufs Ausprobieren der Rezepte!


Solltet ihr jetzt Appetit auf die Rezepte und 
das Kochbuch bekommen haben, könnt ihr 
selber mal bei Herrn Grün nachsehen:


Bis bald und liebe Grüße



Sonntag, 11. September 2016

INTERVIEW auf dem Blog von NATALIA


Große Freude am heutigen Tage:
Ich bin zu Gast auf dem wunderschönen
Blog Styling Addiction von Natalia.

Bild: STYLING ADDICTION




Ich habe Natalia auf Instagram kennen gelernt und
liebe ihren klaren, skandinavischen Stil.



Seit kurzem führt sie nun einen eigenen Blog, der mit
ihren tollen Bildern gefüllt ist. 



Als sie mich fragte, ob ich mit ihr ein Interview
führen würde, war ich begeistert und sehr glücklich,
dass ich in ihrer IG-Homes-Serie dabei sein darf.


Wenn ihr also lesen möchtet, welche Fragen ich ihr
wie beantwortet habe, schaut doch mal auf ihrem
Blog vorbei. 


Ich habe mich heute nachmittag auf die Terrasse
zurückgezogen, geniesse jetzt das schöne Wetter
und trinke eine Tasse Tee. Die Leidenschaft 
für Teekannen teilen Natalia und ich uns
übrigens auch.;-))